Terminabfrage bzw. Buchung



Mitglied im Bayerischen Schullandheimwerk

Wartaweil - ein Ort der Inklusion

Wir danken
unseren Förderern
für die großzügige
Unterstützung bei der
Sanierung unseres Hauses

Freistaat Bayern

STERNSTUNDEN e.V.

BILD hilft e.V.

Stiftung Wohnhilfe

Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung

Stiftung ANTENNE BAYERN hilft

Adventskalender für gute Werke der Süddeutschen Zeitung e.V.

Heidehof Stiftung GmbH

Barrierefreier Naturerlebnispark

Naturerlebnispark im Bau, Schullandheim Wartaweil
Karte des Naturerlebnisparks, Schullandheim Wartaweil
Besuch der Behindertenbeauftragten Badura, Schullandheim Wartaweil
Naturerlebnispark, Schullandheim Wartaweil
Naturerlebnispark, Schullandheim Wartaweil
Naturerlebnispark, Schullandheim Wartaweil
Naturerlebnispark, Schullandheim Wartaweil
Naturerlebnispark, Schullandheim Wartaweil

Auf dem Gelände unseres Schullandheimes wurde ein Naturerlebnispark mit und für Menschen mit und ohne Behinderung gestaltet. Die Förderung erfolgte durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (EU-Programm Leader), den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER), das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie durch die Heidehof Stiftung GmbH Stuttgart.

Das Konzept wurde unter der Leitung von Markus Blacek, Leiter der Mobilen Umweltschule Fischen, von Schülerinnen der Mädchenrealschule Dießen sowie Jugendlichen und deren Betreuern aus den Fördereinrichtungen Helfende Hände München e.V. und Herzogsägmühle, Peiting, erstellt und von mehr als 500 Mitwirkenden aus den verschiedensten Einrichtungen und Schulen umgesetzt.

Es entstanden verschiedene Stationen, wie z.B. ein Barfußpfad, dessen Beschaffenheit am Rand auch mit der Hand erfühlt werden kann, eine Wiesenkullerbahn, Hörstationen, Insektenhotels, ein Kräutergarten, ein Weidentunnel und vieles mehr, um Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen. Alles ist so konzipiert, dass sich Menschen mit und ohne Behinderung auf Augenhöhe begegnen und gemeinsam die Natur sinnlich erleben können.

Im Rahmen der Kampagne "Deutschland wird inklusiv – wir sind dabei!" des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, Hubert Hüppe, wurde der Park im Sommer 2011 als Ort der Inklusion ausgezeichnet. Bei der Verleihung der Urkunde betonte er, dass Inklusion möglich sei, "wenn Verantwortliche Wege für ein selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung finden und nicht Begründungen suchen, warum Inklusion angeblich nicht geht. Glückwunsch und Lob an alle, die inklusive Wege gesucht haben."

Der Naturerlebnispark soll weiterhin als Beteiligungsprojekt verstanden werden. Wir suchen hierfür Naturliebhaber, die Freude daran haben, als "Paten" die Pflege für einzelne Stationen zu übernehmen. Wir freuen uns über jeden, der uns unterstützen möchten. 

Natürlich steht unser Park allen Interessierten offen, wir freuen uns auf Ihren Besuch! An der Rezeption erhalten Sie informationsmaterial.

Weitere Informationen:

www.naturerlebnispark-wartaweil.de

Flyer Naturerlebnispark

Geländeplan Naturerlebnispark

Nach oben